Vita

Ramadas Andreas Mattlage

Ramadas arbeitet unter dem Segen seines Satgurus Paramahamsa Sri Swami Vishwananda als Heiler. Durch seine ausgebildeten medialen Fähigkeiten ist Ramadas in der Lage, Menschen auf ihrem persönlichen Weg der inneren Reinigung zu unterstützen und sie durch ihren tiefsten Schmerz zu führen.

Ramadas, Leiter des Zentrums, ist für seine Tätigkeit als Heiler und ganzheitlicher Coach über mehr als 13 Jahre professionell ausgebildet worden. Unter anderem im Ausland, von verschiedenen spirituellen Lehrern und Schamanen im Hochland Guatemalas und Costa Rica, sowie von seinem spirituellen Haupt-Lehrer, dem hinduistischen Meister Paramahamsa Vishwananda. Die ganzheitlichen Angebote, die Ramadas anbietet um Menschen zu helfen, bedürfen einer langen und gründlichen Ausbildung, die er 2006 begonnen hat. In diesem Jahr traf Ramadas seinen ersten Lehrer, der ihm schamanisches Wissen lehrte und Ramadas einweihte, es anzuwenden.

Seit 2009 praktiziert Ramadas täglich eine besondere Meditationstechnik (Atma Kriya Yoga), um seinen Geist zu schulen. Er studiert seit 2009 vedisches Wissen. Dazu gehören uralte hinduistische Schriften wie die Bhagavat Gita und die Shreemad Bhagavatam. Ramadas ist in der Lage dieses Wissen zu vermitteln und anzuwenden, um Menschen zu helfen ihr inneres Gleichgewicht zu finden. Außerdem ist er in hinduistisch / vedischen Tempelritualen ausgebildet und eingeweiht worden. Für seine Ausbildungen war er bereits mehrmals in der heiligen Pilgerstadt Vrindavan in Indien. Er hat die Erlaubnis und den Segen seines spirituellen Meisters Paramahamsa Sri Swami Vishwananda, Pujas, Yagnas und Hari Nam zu praktizieren und sie für die ganzheitliche Arbeit mit Menschen einzusetzen. Diese Tempelzeremonien helfen dabei, wieder innere Ruhe und Lebensfreude empfinden zu können. Weiterhin ist Ramadas ausgebildeter und zertifizierter “OM Chanting”-Leiter. Dies ist eine uralte Gruppenheiltechnik aus dem Himalaya. Sie wird zur gesundheitlichen Unterstützung, zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte sowie für das innere Wohlbefinden eingesetzt. Ramadas ist außerdem ausgebildeter und zertifizierter “Project Mantra” -Lehrer, eine Mediationstechnik, die dabei hilft, den Geist zu fokussieren, innere Stärke und Selbstbewusstsein zu entwickeln. 

Andreas Mattlage hat von Paramahamsa Vishwananda seinen spirituellen Namen “Ramadas” erhalten. Dieser spirituelle Name ist wie eine Initiation zu verstehen.